Schlagwort: Parteien

Pfarrer will Direktzahlungen für seine Schafe

SchafeKirche

Immer wieder gut für ein paar Überraschungen – und nach eigenen Angaben „nid scheener als dr Pranger, aber dermal besser“ – ist das Alpnachter Plettli. Die 10. Ausgabe ist allerdings auch gleich die letzte, wie der langjährige gut informierte Redaktor…

Kathrin Dönni wirft den Bettel hin

Kathrin Dönni am Brassband Festival 2013

Alpnach braucht nach den Sommerferien ein neues Gemeindepräsidium: Kathrin Dönni tritt per Ende August zurück. Sie begründet ihren Schritt, der ihr nicht leicht gefallen sei, vor allem mit dem Klima im Gemeinderat oder der nicht funktionierenden Zusammenarbeit der Ratsmitglieder seit…

2014 ist ein grosses Wahljahr in Obwalden

Der Kantonsratssaal im Rathaus in Sarnen

Im Frühling 2014 finden Gesamterneuerungswahlen für Kantons- und Regierungsrat statt. In der Regierung ist aus heutiger Sicht Esther Gasser (FDP, Lungern) zu ersetzen. Die anderen vier Mitglieder, darunter der Alpnacher Niklaus Bleiker (CVP) werden wieder antreten. Im Kantonsrat kann Alpnach…

Alpnach gewinnt einen Kantonsratssitz

Rathaus in Sarnen

Das Bevölkerungswachstum von Alpnach verhilft der Gemeinde ab 2014 zu einem zusätzlichen neunten Sitz im Kantonsrat. Es ist dies das erste Mal seit der Vergrösserung des Kantonsrats auf maximal 55 Sitze, dass sich an der Verteilung unter den Gemeinden etwas…

Drei Kandidaten fürs Gemeindepräsidium

GP_Wahlen2012[1]

Am 22. April wählt Alpnach den Nachfolger oder die Nachfolgerin von Gemeindepräsident Michael Siegrist. Nicht weniger als drei Kandidaten erheben Anspruch auf dieses Amt, neben zwei Bisherigen auch ein Neuer. Schafft es die CVP, das Amt zu behalten, oder wechselt…

Vier Gemeinderäte treten 2012 wieder an

2012 gibt es in Alpnach nur ein Mitglied des Gemeinderats sowie den Präsidenten zu ersetzen. Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, treten ausser Gemeindepräsident Michael Siegrist alle Mitglieder nächstes Jahr zu den Gesamterneuerungswahlen an.

Wie viele Gemeinderäte sollen es sein?

Am Donnerstag 12. Mai befindet die Gemeindeversammlung über die neue Entschädigung für die Gemeinderäte. Über die Anzahl der Mitglieder kann nicht abgestimmt werden, weil diese Frage an die Urne verwiesen worden ist. Die SVP will diesen Entscheid dem Volk vorlegen.…

Direktor statt Gemeindeschreiber?

Die SVP Alpnach hat sich mit der Absicht des Gemeinderates auseinander gesetzt, die Zahl der Mitglieder von fünf auf sieben zu erhöhen. Die Partei ist damit nicht einverstanden. Sie sagt, sie könnte das Anliegen zum heutigen Zeitpunkt nicht unterstützen. Der…