EM-Marathon: Viktor Röthlin holt 5. Rang

Viktor Röthlin / Bild PDViktor Röthlin / Bild PD

Viktor Röthlin (Bild pd)

Zum Abschluss seiner Karriere lief Viktor Röthlin, der für den TV Alpnach startet, am Sonntag seinen letzten Marathon an der Leichtathletik-EM in Zürich. Lange lief er in der Verfolgergruppe mit einem Abstand von wenig über einer Minute. Das Rennen verlief an der Spitze bis am Schluss spannend. Am Ende holte Röthlin mit 2:13:07  Sieger und damit Nachfolger Röthlins wurde der Italiener Daniele Meucci mit 2:11:08

Seinen 2010 in Barcelona geholten Europameistertitel konnte Röthlin damit in Zürich knapp nicht verteidigen.

Auf dem grössten Teil der Strecke hatte der Pole Chabowski geführt.

Röthlin wird am 14. Oktober 40 Jahre alt. Er hatte mehrmals eine neue Marke für den  Schweizer Rekord gesetzt, letztmals 2008 in Tokio in 2:07:23 Stunden. Röthlin ist 1,72 m gross und wiegt 60 kg.  Der gelernte Elektrozeichner und diplomierte Physiotherapeut wurde 2004, 2006, 2007, 2008 und 2010 Schweizer Leichtathlet des Jahres. Bei der Wahl zum Schweizer Sportler des Jahres schlug ihn 2007 nur Roger Federer.

Röthlins grosse Abschiedsparty im Heimatkanton Obwalden startet am 7. September mit dem ersten von ihm ins Leben gerufenen Marathon light um den Sarnersee: >> Hier finden Sie die Infos dazu

>> Hier gibt’s das Programmheft

 

Kommentar hinterlassen zu "EM-Marathon: Viktor Röthlin holt 5. Rang"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: