Am Samstag wird Verein "Baraggä 6" gegründet

Militärbaracke
Baracke6_1

Der Unterstand vor der Baracke, im Vordergrund ein ehemaliger Barackenstandort

Unter dem Namen Baraggä 6 hat sich eine Gruppe von Schoriedern zusammengefunden, um einen gleichnamigen Verein zu gründen. Die Vereinsgründung findet am Samstag, 24. Mai statt. Idee der Initianten ist es, “die ehemalige Militärbaracke 6 mit Retablierunterstand zu erhalten für gemeinnützige Zwecke nutzen zu können”. Es ist mittlerweile die letzte Baracke im Schlierenwald, die anderen wurden inzwischen abgerissen.


Die Initianten schreiben dazu:  Schoried hat sich in den letzten Jahren markant entwickelt und die Bautätigkeit ist noch nicht abgeschlossen. Mit der Bautätigkeit ist auch die Bevölkerungszahl gestiegen. Im Rahmen von alten und neuen „Bräuchen“ wie dem Samichlauseinzug, Chritsbaumschmücken, Schülertrinkeln, Adventsfensterrundgang, Summerfäscht usw. trifft man sich unter anderem auch zum geselligen Beisammensein. Die Infrastruktur für diese Anlässe ist sehr bescheiden. Wollte man in der Vergangenheit nicht im Regen stehen oder sitzen, musste man den Anlass absagen. Als das Militär bekannt gab, das Truppenlager im Chappelenwäldli abzureissen, wurde dies als Chance erkannt. Eine Gruppierung „Baraggä 6“ hat sich darum bemüht, die ehemalige Militärbaracke 6 (Verpflegungsbaracke) mit Retablierunterstand zu erhalten und für gemeinnützige Zwecke nutzen zu können. Die nötigen Kontakte wurden hergestellt und die erforderlichen Gespräche geführt. So konnte erreicht werden, dass das Militär die beiden Gebäude stehen liess, die Korporation diese vom Militär übernommen und im Baurecht an die Einwohnergemeinde weitergegeben hat.

Baracke6_6

“Stilleben an der Baracke”

Zwischen der Einwohnergemeinde und dem zu gründenden Verein „Baraggä 6“ kann nun ein Mietvertrag abgeschlossen werden, der die Nutzung der Örtlichkeit für die beabsichtigten Zwecke ermöglicht. In einer nächsten Phase wird es dann darum gehen, der Baraggä 6 und dem Retablierunterstand ein würdiges Aussehen zu verleihen und die zur Nutzung nötigen Renovationen vorzunehmen. Der Verein Baraggä 6 ist dazu auf die breite Unterstützung in der Bevölkerung angewiesen, denn es ist beabsichtigt, die Fassaden neu zu gestalten und, wenn die finanziellen Mittel beschafft werden können, eine Toilette anzubauen.
Als nächstes wird am Samstag, 24. Mai 2014, 15.30 Uhr, in der Baraggä 6 der gleichnamige Verein gegründet. Alle interessierten Personen sind zur Gründungsversammlung recht herzlich eingeladen.
Für den zu gründenden Verein „Baraggä 6“: Markus Binkert, Max Erick Busse-Grawitz, Josef Dönni, Walter Küng, Hans Limacher, Edi Lüthold, Thomas Müller, Beat Vogel, Bruno Vogel, Irene von Atzigen.

Militärbaracke

Die Baracke 6

PS: Am Freitag, 13. Juni 2014, ab 18 Uhr findet im Schlierenwald wieder das  Summerfäscht Schoried statt. Jetzt schon vormerken.

 

Kommentar hinterlassen zu "Am Samstag wird Verein "Baraggä 6" gegründet"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: