Alpnach gewinnt einen Kantonsratssitz

Rathaus in SarnenRathaus in Sarnen

Rathaus in SarnenDas Bevölkerungswachstum von Alpnach verhilft der Gemeinde ab 2014 zu einem zusätzlichen neunten Sitz im Kantonsrat. Es ist dies das erste Mal seit der Vergrösserung des Kantonsrats auf maximal 55 Sitze, dass sich an der Verteilung unter den Gemeinden etwas ändert. Alpnach gewinnt den Sitz zulasten von Giswil.

An der Sitzzahl der anderen Gemeinden ändert sich nichts. Ebenfalls 9 Sitze hat Kerns, Sachseln 7, Dneglberg 6. Giswil hat neu noch 5, Lungern hat die vom Gesetz vorgesehene Mindestgrösse von vier Ratsmitgliedern. Der Hauptort Sarnen stellt mit 15 Kantonsräten die grösste Delegation, 27 Prozent des gesamten Parlaments. Alpnach hatte schon 2010 zusammen mit Giswil und Kerns einen Sitz gewonnen, als das Parlament damals von 52 auf 55 Sitze vergrössert wurde. Vor 1990 war die Grösse des Parlaments abhängig von der Gesamtbevölkerung im Kanton.

>> Zur aktuellen Zusammensetzung

Kommentar hinterlassen zu "Alpnach gewinnt einen Kantonsratssitz"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: