Bankräuber in Spanien gefasst

Am Donnerstag, 3.12.2009, ca. 12.00 Uhr überfiel ein unbekannter Mann die Raiffeisenbank
in Alpnach Dorf/OW. Der unbekannte Täter bedrohte die Bankangestellten
mit einer Faustfeuerwaffe und erbeutete mehrere tausend Franken Bargeld. Zu Fuss
flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.
Durch die interne Überwachungskamera konnte folgendes Täterbild erstellt werden.

ueberf_raiff_dez09_klDer Mann, welcher am vergangenen Donnerstag die Raiffeisenbank in Alpnach überfallen hat, ist gefasst. Er wurde aufgrund eines internationalen Haftbefehls in Spanien verhaftet, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilt. Der bisher Unbekannte hatte am Donnerstag mittag mit einer Waffe die Angestellten bedroht und so mehrere tausend Franken Bargeld erbeutet, bevor er zu Fuss flüchte.

ueberf_raiff_dez093./6.12.09 – Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen einschlägig vorbestraften Österreicher. Laut Polizeiangaben ist der gleiche Mann auch für den Überfall im Januar auf die gleiche Bank verantwortlich. Schon nach dem Überfall im Januar gab es Anzeichen für seine Täterschaft, trotz internationaler Ausschreibung konnte er aber unter falscher Identität wieder in die Schweiz einreisen. Laut blick.ch bestätigte der zuständige Verhörrichter, dass der Mann schon vor zehn Jahren die gleiche Bank zusammen mit seinem Zwillingsbruder überfallen hatte, so wie es “Zentralschweiz am Sonntag” vor zwei Tagen vermutet hatte.

Die Polizei beschrieb den Täter nachd em Überfall folgendermassen: Zirka 40 jährig, 175-180 Zentimeter gross, schlanke Statur, trug auffällige weisse Mütze mit grauem Fellfutter und mit Ohrenklappen, schwarze Jacke, schwarze Handschuhe, hellblaue Jeanshose, schwarze Schuhe, sprach Hochdeutsch und trug eine braune Plastiktüte mit sich. Bewaffnet mit einer Faustfeuerwaffe.

>> Zum Bericht über frühere Überfälle auf Banken in Alpnach

Kommentar hinterlassen zu "Bankräuber in Spanien gefasst"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: