Zunftmeister Thomas II. setzt auf bewegtes Wasser

Die Kinder des Zunftmeisters bewiesen mit dem Abspritzen der Gäste und ihres Vaters, dass sie Wasserratten sind.Die Kinder des Zunftmeisters bewiesen mit dem Abspritzen der Gäste und ihres Vaters, dass sie Wasserratten sind.

Die Kinder des Zunftmeisters bewiesen mit dem Abspritzen der Gäste und ihres Vaters, dass sie Wasserratten sind.

Die Tschyfärä-Zunft Alpnach wählte am Sonntag, 11.11., Thomas II. (Zumstein) zum Zunftmeister für 2013. Es ist nach Solideo Poletti, Schwiegersohn von Ernst Mätzler, das zweite Mal, dass der Titel innerhalb der Familie weitergegeben wird. Auch Thomas’ Vater Walter Zumstein war schon Zunftmeister. Der neue Fasnachts-Oberste liess seinen Zünftler-Kollegen als Motto für die Fasnacht “Wasser bewegt” präsentieren. Verantwortlich dafür war das “Inferno-Team” – Kollegen des Zunftmeisters, die mit ihm seit Jahren das Inferno-Rennen in Wengen bestreiten. Die Zunft nahm ferner zwei neue Mitglieder auf.

Ergänzter ausführlicher Bericht mit Diaschau zur Mottopräsentation

Mit jmehr als einer halbstündigen Verspätung trafen die Zünftler nach ihrer Tagsatzung im “Schlüssel” auf dem Schulhausplatz ein, wo alles vorbereitet war für die Mottopräsentation. In vier Teams liess das so genannte “Inferno-Team” Zünftler ein Röhrensystem zusammenbauen, Wasser holen und mit einer Handspritze auf Ziele auf einem Palettholz spritzen. Dort sollten ein Ball mit dem Bild es Zunftmeisters Thomas II., ein Becher-Turm und eine Barbie-Puppe weggespritzt werden – nichts leichter als das, dachte sich wohl der eine oder andere Zünftler, wurde aber eines Besseren belehrt. Sie kämpften mit den Tücken der Spritze. Auf einer grossen Leinwand prangten vier grosse Zahlen von 1 bis 4, jedes Team, das die Aufgabe geschafft hatte, durfte der Reihe nach eines der vier Plastikbänder wegnehmen, so dass am Schluss auf der Leinwand das Motto sichtbar wurde.

Thomas II. führt den Zug der Zünftler ins Schulhausareal an.

Wasser präge ihn seit jeher, sagte Thomas Zumstein, sei es am Meer, in der Schliere, oder in Form von Schnee auf dem Mörli oder eben am Inferno-Rennen. An diesem Anlass nimmt der 44-jährige Zunftmeister und dreifache Familienvater teil, seit er 18 Jahre alt ist. Und Schnee habe ja schliesslich auch mit Wasser zu tun, sagte er in seiner Begrüssung am Sonntag nachmittag. Ferner habe er mit der Planung von Wildbachverbauungen auch beruflich mit Wasser zu tun. Er fährt seit dem 3. Lebensjahr Ski. “Auch meine Kinder sind grosse Wasserratten” – sagte er, derweil sie das gleich bewiesen: Nicht einmal der Nuggi im Mund konnte davon abhalten, den Vater und die Gäste und Zünftler reihum abzuspritzen. “Ich bin gespannt, wie Alpnach das Motto umsetzt.” Es muss ja nicht gleich eine Wasserspritze sein: Auf dem Kopf von Thomas II. prangt als Beispiel für ein Sujet ein grosser Fisch.

Wasser marsch: Die Aufgabe an die Zünftler war nicht leicht zu bewältigen.

Thomas II. ist verheiratet mit Andrau. Von Beruf Bauingenieur, arbeitet er als Geschäftsführer Tiefbau im Ingenieurbüro ZEO in Alpnach. Neben Skifahren liebt er auch Tennis, Velofahren und Sport allgemein. Wasser passe am besten zu mir. “Wasser in all seinen Elementen begleitet mich in Beruf, Hobby und Familie.” Und auch die Fasnacht. Auf die Frage nach dem schönsten Fasnachtserlebnis sagt er: “Unter dem Motto Tierwelt verkleideten wir uns als zirka 18 Meter langer Wurm.” Schon als Kind ging er meist mottogerecht an die Fasnacht, ja Fasnacht wäre für ihn wie “Skifahren ohne Schnee”. Die Mottopräsentation wurde musikalisch von den Seeguslern begleitet.

Das Motto 2013: Wasser bewegt

Auch für Nachwuchs in der Zunft ist gesorgt: Sie nahm am Sonntag Patrick von Atzigen (27, Tiefbaupolier bei Gasser Felstechnik in Lungern) und Severin Durrer (24, Projektleiter Photovoltaik im väterlichen Betrieb Dach und Wand AG) neu in ihre Reihen auf.

Die beiden Neuzünftler Patrick von Atzigen (links) und Severin Durrer.

no images were found

$>> Bericht von der Dorffasnacht 2012 in Alpnach

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Zunftmeister Thomas II. setzt auf bewegtes Wasser"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: