Gut besuchter Mattalp-Gottesdienst

Bei ausserordentlich schönem Sommerwetter haben an Maria-Himmelfahrt gegen 200 Personen den traditionellen Mattalp-Gottesdienst am Fusse des Pilatus gefeiert. Ins Schwärmen über den schönen Ort kam dabei auch Pfarrer Thomas Meli.

Meli genoss den Gottesdienst unter freiem Himmel und vor der herrlichen Bergkulisse sichtlich. An die 200 Personen waren erschienen und lauschten seiner Predigt, den Klängen von Musikanten, dem Zwischen vorbeifliegender Gleitschirmler und dem starken Lärm eines Richtung Pilatus fliegenden Rega-Helikopters.

Herrliche Bergkulisse auf der Mattalp

Blick über die Gottesdienstbesucher Richtung Nidwalden

En Guete: Älplermagronen à discretion.

Wie üblich servierte der Volksverein schmackhafte Älplermagronen und zum Dessert feinen Lebkuchen mit “Nidlä”. Der Gottesdienst fand bei selten schönem und auch heissem Wetter statt. Zwar war es an diesem Mittwoch auf der Mattalp etwas weniger heiss als unten im Tal, wie man bei der späteren Rückfahrt feststellte, doch von Abkühlung in den Bergen war unter der prallen Sonne bei wolkenlosem Himmel nichts zu spüren.

Diaschau rund um den Gottesdienst 2012

no images were found

 

Kommentar hinterlassen zu "Gut besuchter Mattalp-Gottesdienst"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: