Schoried lädt zum Chapäläfäscht ein

Weiht den Altar ein: Abt Christian

Am Samstag, 3. September, steigt in Schoried das grosse Chapälä-Fäscht zum Abschluss der Renovation der 300-jährigen Kapelle. Der Anlass beginnt mit einem Festgottesdienst und Altarweihe mit dem Engelberger Abt Christian Meyer. Über 100 Mitwirkende helfen mit, 500 bis 600 gedeckte Sitzplätze stehen den Gästen und dem Publikum zur Verfügung. Neben Kulinarischem wird viel Kulturelles geboten an diesem Abend. Vom Dorf nach Schoried gibt es Gratis-Fahrgelegenheiten.

Nach dem Festgottesdienst um17 Uhr lädt die Kirchgemeinde um 18.30 Uhr zu einem Volksapéro ein, untermalt von der Musikgesellschaft Alpnach. Auf dem Kapellen-Vorplatz, in der “Rose”, der Kafihütte und im Festzelt gibts dann ab 19.15 Uhr Unterhaltung mit zahlreichen Formationen. Mit dabei sind unter andern Siidhang, das Echo vom Pilaus, das Trio “Echo vom Fuchsloch”, der Jodlerklub Schlierental, die Obwaldner Echojodler, die Trachtengruppe Alpnach und die Alphornformation Scheuber. Das Fest steht unter der Leitung von OK-Präsident Walter Küng.

Auch mit dabei: Siidhang (Bild pd)

Wer aus dem Dorf nach Schoried will, kann einen Gratis-Fahrdienst benützen: Treffpunkt vor der Pfarrkirche um 16.30, 16.40 und 16.50 Uhr, Rückfahrten ab Schorieder Lädeli um 19.30, 20 und 21 Uhr

Selbstverständlich wird schoried.ch umfassend über das grosse Fest berichten. Schauen Sie wieder rein.

>> Mehr zur Renovation der Kapelle

 

Kommentar hinterlassen zu "Schoried lädt zum Chapäläfäscht ein"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: