SVP zieht wieder in den Gemeinderat ein

Willy Fallegger, SVP, bisherWilly Fallegger, SVP, bisher
Willy Fallegger, SVP, bisher

Willy Fallegger, SVP

Vier Kandidaten sind angetreten für die Nachfolge von Gemeinderat Thomas Wallimann (parteilos). Obwohl SVP-Kandidat Willy Fallegger im ersten Wahlgang das absolute Mehr um nur rund 100 Stimmen verpasst hatte, traten alle drei anderen Kandidaten beim zweiten Wahlgang vom 12. Februar wieder an. Fallegger obsiegte auch dieses Mal klar. Im ersten Wahlgang holte er 45 Prozent aller Stimmen, im zweiten 51 Prozent. Damit hätte er gar das absolute Mehr geholt, das aber im zweiten Wahlgang nicht mehr nötig war. Die SVP zieht mit dem aktuellen Kantonsratspräsidenten damit erstmals seit 2008 wieder in den Gemeinderat ein.

 

Die Wahlbeteiligung lag beim zweiten Wahlgang bei knapp 48 Prozent, beim ersten knapp darüber. Dieses Mal wurden 74 leere und ungültige Wahlzettel in die Urne geworfen. Ausser Fallegger haben im zweiten Wahlgang alle Kandidaten weniger Stimmen erhalten. Die Wahl des Vizepräsidenten, ebenfalls auf 12. Februar angesetzt, war nicht mehr nötig, weil Marcel Moser bereits in stiller Wahl in dieses Amt gewählt worden ist. Fallegger sit für den Rest der Amtsdauer bis 2020 gewählt worden.

Nach Amtsantritt von Willy Fallegger lautet die Zusammensetzung des Alpnacher Gemeinderats folgendermassen: 2 CSP (Regula Gerig, Sibylle Wallimann), 1 CVP (Marcel Moser), 1 SVP (Willy Fallegger), 1 parteilos (Heinz Krummenacher, Präsident). Zu ersetzen war am 12. Februar der zurückgetretene parteilose Thomas Wallimann.

Die SVP hatte schon zweimal ein kurzes Gastspiel im Alpnacher Gemeinderat: 2004 wurde Charlotte Scheidegger gewählt, trat aber schon bald wieder zurück. Als ihren Nachfolger wählte das Volk 2005 Michele Rossi, ebenfalls SVP. Er wurde 2008 wieder abgewählt.

 

Hier die Ergebnisse des zweiten Wahlgangs vom Sonntag, 12. Februar 2017: :

Gewählt:

Willy Fallegger, Leiter Betriebsunterhalt, 1959, SVP: 964 Stimmen

Nicht gewählt:

Andrea Dahinden, Zugchefin SBB/Familienfrau, 1972, SP: 386 Stimmen

Marcel Egli, Treuhänder/Lehrer, 1957, CVP: 317 Stimmen

Martin Eberli, Bauingenieur, 1973, parteilos: 231 Stimmen

 

Hier die Ergebnisse des ersten Wahlgangs vom Sonntag, 27. November 2016 :

Nicht gewählt:

Willy Fallegger, Leiter Betriebsunterhalt, 1959, SVP: 857 Stimmen

Andrea Dahinden, Zugchefin SBB/Familienfrau, 1972, SP: 394 Stimmen

Marcel Egli, Treuhänder/Lehrer, 1957, CVP: 380 Stimmen

Martin Eberli, Bauingenieur, 1973, parteilos: 275 Stimmen

Absolutes Mehr: 954  / Wahlbeteiligung: 48.2

 

Kommentar hinterlassen zu "SVP zieht wieder in den Gemeinderat ein"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: