Ein Prost auf die Schorieder Älplerchilbi

Älplerchilbi in SchoriedÄlplerchilbi in Schoried

Älplerchilbi in SchoriedEinen Grossaufmarsch erlebte die Schorieder Älplerchilbi zu den Sprüchen vom Nachmittag. Wieder einmal erwies sich der Anlass als wetterfest, war es doch nach den nassen Tagen trocken, wenn auch eher kalt. Die diesjährige Chilbi stand unter der Leitung von Älplerpräsident Bruno Wallimann.

Im Mittelpunkt der Älplerchilbi und Hauptanziehungspunkt waren auch dieses Jahr die Sprüche der Wilden. Da wurde allerhand aus dem vergangenen Jahr ausgeplaudert. Etwa dass die Älpler vom Dorf für ihre Tombolapreise eine falsche Kontakttelefonnummer eines Ausländers angegeben haben. Oder von jener Frau, die bis nach Emmen fuhr, um die Pneus ihres Autos zu wechseln, aber die Pneus selber zu Hause vergass. Oder der “Bauer ledig sucht”-Kandidat Schleiss, dem der Wildma vorhielt, er habe “siiny” beim Jassen gewonnen – es gehe wirklich auch einfacher. Oder Zunftmeister Urs I. soll sich in Sarnen gewundert haben, dass die auch einen Urs I. haben – bis er merkte, dass es sich beim Ausgerufenen um ihn selber handelte. Die andere Frau wollte ohne umgebundenen Melkstuhl hinsitzen und landete im Mistgraben. Oder einer vom Skiklub wollte mit der Neubrüchli-Saisonkarte in Mürren Ski fahren gehen, das Drehkreuz wollte sich aber um keinen Preis öffnen.

Mehr als einmal sind die Wilden, vor allem der Wildma, “druisgfloge” beim Aufsagen der Sprüche. Just als er den Pfarrer begrüssen wollte, passierte das auch, und prompt kam im richtigen Moment ein “Herrgott Stärnä” von seinen Lippen…

Älplerchilbi in Schoried - die Wilden

Die Wilden vor der Kapelle.

Älplerchilbi in Schoried

Älplerchilbi in Schoried - Fahnenschwinger Felix Kathriner

Die Fahnenschwinger Felix Kathriner…

Älplerchilbi in Schoried - Fahnenschwinter Matthias von Atzigen

… Matthias von Atzigen und

Älplerchilbi in Schoried - Fahnenschwinger Stefan Wallimann

Stefan Wallimann im Einsatz.

Älplerchilbi in Schoried

Unterhaltung mit Jodelstimen.

Älplerchilbi in Schoried - Älplerpräsident Bruno Wallimann (mit Bart), teilweise mit seiner Frau Anni und mit Kobi Wyrsch (rechts)

Älplerpräsident Bruno Wallimann.

Älplerchilbi in Schoried - Älplerpräsident Bruno Wallimann (mit Bart), teilweise mit seiner Frau Anni und mit Kobi Wyrsch (rechts)

Bruno Wallimann (mit Bart) mit seiner Frau Anni und mit Kobi Wyrsch (rechts).

Älplerchilbi in Schoried

Älplerchilbi in Schoried 2016.

 

Kommentar hinterlassen zu "Ein Prost auf die Schorieder Älplerchilbi"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: