Frühlingsfasnacht ist eröffnet

Due Mar Wa (tu mal was) aus Bakel in HollandDue Mar Wa (tu mal was) aus Bakel in Holland
Einzug der Zunftmeisterfamilie

Einzug der Zunftmeisterfamilie

Nichts von grusliger Geisterstund: Frühlingstemperaturen um die 20 Grad prägten die Eröffnung der Fasnacht 2015 der Tschyfärä-Zunft am Samstag in Alpnach. Statt in dicken Wintermänteln erschienen die zahlreichen Zuschauer und Gäste im T-Shirt und mit Velo oder Skater statt zu Fuss durch Schnee und Kälte. Neben den einheimischen Guuggenmusigen Städerschränzer und Seegusler, die neu vom Geschwisterpaar Jasmin und Ivan Wallimann geleitet werden, sorgte auch die Gastmusik Doe Mar Wa aus Holland für lautstarke Begleitung der Eröffnungszeremonie.

Am Ende des Beitrags finden Sie auch einen Film (3:30 Minuten).

Einzug der Seeugsler

Einzug der Seeugsler

Due Mar Wa (tu mal was) aus Bakel in Holland

Due Mar Wa (tu mal was) aus Bakel in Holland

Städerschränzer

Städerschränzer

Jasmin Wallimann (Städerschränzer)

Jasmin Wallimann (Städerschränzer)

Ivan Wallimann (Seegusler)

Ivan Wallimann (Seegusler)

Markus Liniger (Mitte) mit den Neuzünftlern Adrian Küchler (links) und Josa Allamand

Markus Liniger (Mitte) mit den Neuzünftlern Adrian Küchler (links) und Josa Allamand

Unbekannte Gäste

Unbekannte Gäste

Werner I. und seine Frau Daniela, hinten rechts sein Vorgänger Zunftmeister Huby I.

Werner I. und seine Frau Daniela, hinten rechts sein Vorgänger Zunftmeister Huby I.

Warm genug, um auf dem Spielplatz rumzutollen

Warm genug, um auf dem Spielplatz rumzutollen

Kommentar hinterlassen zu "Frühlingsfasnacht ist eröffnet"

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: